Bürgerschützengilde Bad Oldesloe

Das Lichtpunktgewehr

Lara-Joy Neumann am Lichtpunktgewehr

Was ist ein Lichtpunktgewehr?

Diese Frage haben sich sicherlich viele Leser dieser Seite bereits gestellt.
Das etwa 2,5kg wiegende Gewehr sendet einen Lichtstrahl der Laserklasse 1. Dieser Lichtstrahl ist gänzlich ungefährlich und Verletzungen sind daher ausgeschlossen.
Für den Schützen ist dieser, nach dem Schuss, als farbiger Punkt am Monitor ersichtlich. Die Kunst liegt nun darin, diesen über die Visierung (Diopter) zielgenau in die Zehn zu bringen.
Das Lichtpunktgewehr, kurz LPG genannt, ermöglicht also ein gänzlich gefahrloses Schießen ohne Munition und das Ergebnis wird zudem elektronisch angezeigt. Hierbei kann der Schütze auch die Gewehrbewegungen am Monitor nachverfolgen. Fehler im Zielverhalten können somit erkannt und umgehend behoben werden.
Das LPG bietet daher die optimalen Möglichkeiten zum realistischen Training bzw. zur Heranführung an den Schießsport.
Unserseits wird darauf geachtet, dass hier die Sicherheitsvorkehrungen eingehalten werden, welche sonst nur bei Luftdruckwaffen bzw. erlaubnispflichtigen Waffen vorgeschrieben sind.
Natürlich soll und muss der Schießsport auch Spaß bringen. Aber gerade die nötigen Sicherheitsbestimmungen ermöglichen einen sicheren und somit gefahrlosen Umgang mit den eventuell später zu schießenden Waffen. Der Jungschütze kann somit beim Wechsel in die nächste Alterklasse schon mit Fähigkeiten aufwarten, die sonst nur über einen längeren Zeitraum zu erlernen sind.
Das LPG wurde daher speziell für die Altersgruppe unter 12 Jahre entwickelt. Es erfreut sich aber auch zunehmender Beliebtheit bei Erwachsenen sowie „gestandenen Schützen“.
Das LPG ist keineswegs mit einem Rummel-Laser-Gewehr, wie wir es von den Jahrmärkten her kennen, zu vergleichen. Hier reicht ein Schuss in die ungefähre Richtung und in der Schießbude fällt dann etwas um oder macht Musik.
Das LPG ist vielmehr ein alternatives Trainingsgerät, welches millimetergenaues Zielen und Treffen ermöglicht.
Text: Klaus-Andreas Blottnicki

Haftungshinweis bei LINK

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.